Was ist Gen Z: Entschlüsselung der bisher am besten ausgebildeten Generation

Inhalt

Einige Leute werfen die Generation Z (manchmal Zoomers genannt) in eine große Gruppe mit der Millennial-Generation, einfach weil sie „junge Leute“ sind. Aber obwohl sie einige Ähnlichkeiten aufweisen, ist die Generation Z eine andere Einheit als die Millennials. Als erste Generation, die vollständig im Internetzeitalter geboren wurde, haben sie im Vergleich zu Millennials andere Verhaltensweisen und Denkweisen angenommen.

Aber wie unterscheidet sich die Generation Z von der vorherigen Generation und was können wir von dieser neuen Generation erwarten? Lesen Sie weiter für einen vollständigen Überblick darüber, was es bedeutet, Teil der neuesten Generation zu sein!

Wir sind nicht wie „andere“ Fotorestaurierungsdienste.

Berücksichtigen Sie, dass wir im Gegensatz zu anderen Fotorestaurierungsdiensten nicht repariere einfach die offensichtlich Probleme und werfen einen Filter über alles – wir durchkämmen Ihre Bilder Pixel für Pixel Schäden reparieren & erstellen a perfekt Restaurierung Ihrer Drucke!

Woher kommt die Namensgeneration Z?

Der Name Generation Z hat einfache Ursprünge. In Anbetracht der Tatsache, dass die beiden vorherigen Generationen Generation X und Generation Y genannt wurden, wurde die nächste Generation Generation Z. Im Gegensatz zu Millennials gibt es jedoch keine alternativen Namen, die sich wirklich in der öffentlichen Psyche für Gen Z festgesetzt haben. Die Daten von Google Trends zeigen auch, dass Generation Z ist bei weitem der beliebteste Name für diese Kohorte.

Gen Z Dekodierung Die am besten ausgebildete Generation

Einige vorgeschlagene Namen für diese neue Generation sind „Internet Generation“, „Pluralist Generation“ und „Post-Millennials“. Der Autor Jean Twenge schlug aufgrund der Verbreitung von Apple-Produkten auch den Namen iGeneration vor.

Die Japaner bauten auf dem für Millennials verwendeten Begriff Digital Natives auf und nannten Gen Z den Namen „Neo-Digital Natives“. Der Hauptunterschied, der hier postuliert wird, besteht darin, dass Millennials hauptsächlich über Text oder Sprache kommunizierten, Gen Zers jedoch Videos und Filme als primäre Kommunikationsmittel verwenden.

Die Leute verwenden den Begriff Zoomer auch, wenn sie sich informell auf Gen Z beziehen. Dieser humorvolle oder ironische Begriff für Jugendliche wurde durch Internet-Memes populär und entstand aus der Kombination des „Boomers“. Geburtenstarke Jahrgänge mit dem „Z“ von Gen Z.

Wie alt ist die Generation Z heute?

Da die Sozialwissenschaften Zeit brauchen, um zu einem Konsens zu gelangen, ist die Definition der Geburtsjahre von Generationenkohorten keine exakte Wissenschaft. Trotz des Fehlens vergleichbar eindeutiger Schwellenwerte gehen die Menschen weitgehend davon aus, dass die Geburten der Generation Z von Mitte bis Ende der 90er bis Anfang der 2010er Jahre reichten.

Viele Organisationen wie das Pew Research Center, BBC und die New York Times haben das Geburtsjahr der Generation Z auf 1997 gesetzt, aber nie ein Endjahr angegeben. Das Pew Research Center verwendet jedoch 2012 als Endpunkt für seine Forschung im Jahr 2019. In ähnlicher Weise verwendeten die Washington Post, Al Jazeera und PBS 2012 als letztes Geburtsjahr für Menschen, die in dieser Generation geboren wurden.

Wenn wir den gemeinsamen Konsens der zwischen 1997 und 2012 geborenen Generation Z verwenden, um die Altersspanne zu bestimmen, wäre die älteste Generation Z 24, während die jüngste im Jahr 2021 9 Jahre alt wäre.

In Bezug auf die Generationenbeziehungen ging die Generation Y oder Millennials der Generation Zers voraus. In der Zwischenzeit folgte die Generation Alpha ab Mitte der 2010er Jahre als jüngste Generation auf die Gen Z. Der Name „Generation Alpha“ entstand, um die „Neuheit“ einer Generation zu kennzeichnen, die vollständig im 21. Jahrhundert geboren wurde.

Gen Z und Millennials – sind sie gleich?

Millennials und Generation Z werden oft verwechselt. Da sie nach heutigen Maßstäben als jüngere Generationen gelten, werden sie von vielen Menschen einfach in einen Topf geworfen. Während sie tun Ähnlichkeiten haben, sind sie doch zwei verschiedene Generationen mit unterschiedlichen Weltanschauungen.

Hier sind drei Hauptunterschiede, die Gen Z von Gen Y unterscheiden:

Erziehung

Ein großer Teil der Millennials wurde als Babyboomer geboren. In der Zwischenzeit wurde die Generation Z größtenteils geboren Gen X Eltern. Die unterschiedlichen Erziehungsstile und wirtschaftlichen Hintergründe kommen vom ersten Tag an mit ihrer unterschiedlichen Erziehung ins Spiel.

Die meisten Baby-Boomer-Eltern waren praktisch und viele Mütter waren möglicherweise Hausfrauen, was bedeutet, dass der typische Millennial ein stabiles Leben zu Hause hatte. Umgekehrt haben Eltern der Generation X aufgrund der wirtschaftlichen Instabilität möglicherweise ein weniger stabiles Privatleben, und beide Elternteile mussten arbeiten, um die Familie zu ernähren.

Die relativ instabile Erziehung neigt dazu, dem durchschnittlichen Gen Z-Kind einen Sinn für Pragmatismus einzuflößen, der Sicherheit sucht, anstatt Risiken einzugehen.

Einstellungen und Prioritäten

Gen Zers erkennen, dass materielle Besitztümer flüchtig sein können – an einem Tag da, am nächsten verschwunden. Deshalb suchen sie eher nach Lebenserfahrung als nach Reichtum, um Dinge zu kaufen.

Diese Denkweise erstreckt sich auch auf ihre Kaufgewohnheiten. Viele jüngere Verbraucher, die im Zeitalter der ständigen Konnektivität geboren wurden, bevorzugen On-Demand-Unterhaltung wie Streaming-Dienste gegenüber herkömmlichen Kabeln oder physischen Käufen.

Obwohl sie in eine digitale Welt hineingeboren wurden, schätzen Gen Zers immer noch die persönliche Interaktion. Ihre Definition dieses Begriffs hat sich jedoch erweitert. Zusätzlich zu physischen Treffen treten sie oft über Video-Chat-Apps wie Facetime und Zoom mit anderen in Kontakt.

Auch die Generation Z schätzt nicht nur Diversität und Integration, sie erwarten es. Sie kaufen eher bei Marken und unterstützen Anliegen, die mit ihrer Weltanschauung übereinstimmen.

Arbeitsgewohnheiten

Das Zeitalter mobiler Geräte und Mobilfunkdienste mit hoher Bandbreite hat die Arbeitsgewohnheiten von GenZers stark beeinflusst. Sie sind Meister des Split-Task, können im Büro auf ihrem Laptop an einem Dokument arbeiten und es dann auf der Heimfahrt auf ihrem Telefon bearbeiten. Sie sind also eine Generation, die nicht ständig im Büro sein möchte (oder muss) – solange sie ein Gerät hat, kann sie arbeiten.

Gen Z Dekodierung Die am besten ausgebildete Generation

Eine Eigenschaft, die Gen Y mit Gen Z teilt, ist ihre unternehmerische Denkweise. Sie wollen nicht nur um der Arbeit willen arbeiten – sie brauchen einen Arbeitsplatz, an dem sie sich sowohl persönlich als auch beruflich weiterentwickeln können.

Hauptmerkmale der Generation Z

Jede Generation trägt einen „Bauplan“ oder eine Reihe von Merkmalen, die sie von früheren Generationen unterscheiden. Wobei wir das nicht sagen können die ganze Generation Z besitzt diese Eigenschaften, hier sind fünf gemeinsame Merkmale, die von Gen Zers gezeigt werden:

Technisch versiert

Wo Generation X an der Spitze der Computerrevolution stand und Millennials in das digitale Zeitalter hineinwuchsen, war Gen Z geboren in einer Welt des technologischen Fortschritts. Tatsächlich wurde das erste iPhone auf den Markt gebracht, bevor die ältesten Gen Zers volljährig wurden. Fast alle erinnern sich nicht mehr an ein Leben vor der Existenz des Internets und der sozialen Medien.

Wenn es um digitale Tools und Technologien geht, wissen die meisten Mitglieder der Generation Z, wie man sie einsetzt. Selbst wenn sie nicht wissen, wie man es benutzt, werden sie versuchen (und sind normalerweise erfolgreich), es herauszufinden.

Unternehmerisch

Das Zögern der Generation Z, große Unternehmen zu unterstützen oder zu ihnen beizutragen, führt zu einem erhöhten unternehmerischen Antrieb. Eine Nielsen-Studie ergab, dass mehr als 50% der Gen Z dies wollten eigene Firma gründen statt in den Arbeitsmarkt einzusteigen. Viele Gründe wurden genannt, wie schuldenfrei zu sein, ein sinnvolles Leben zu führen und dem Planeten Gutes zu tun.

Dieser Unternehmergeist kann auch durch die Zugänglichkeit des Lernens gefördert werden. Viele Orte bieten Online-Kurse an, die Ihnen helfen, Fähigkeiten innerhalb von Wochen zu einem erschwinglichen Preis zu erlernen. Während die College-Ausbildung für die Gen Z noch in Sicht ist, sind sie offener dafür, Lückenjahre zu machen oder sich für Kurse anzumelden, die ihren Horizont erweitern können.

Kreativ und innovativ

Der Drang der Generation Z, Unternehmen zu gründen, führte auch zu einer Fülle von Kreativität. Sie müssen nicht lange suchen, um zu sehen, wie kreativ sie werden können – viele von ihnen sind als Inhaltsersteller auf Tiktok, Youtube und Instagram erfolgreich geworden.

Diese Kreativität bringt Gen Z nicht nur Geld oder Ruhm. Viele von ihnen nutzen Kreativität auch, um ihre Probleme zu lösen. Viele Mitglieder der Gen Z nutzen Kunst, um mit Widrigkeiten fertig zu werden, sei es der Tod eines Lieblingsstars, globale Umwälzungen oder ihre eigenen persönlichen Probleme.

Risikoscheu

In einer Zeit wirtschaftlicher Unsicherheit aufgewachsen, ist Gen Z pragmatisch und risikoavers. Viele von ihnen waren während der Großen Rezession 2008 Kinder oder Teenager, und sie haben möglicherweise miterlebt, wie ihre Familien zu kämpfen hatten, was zu dieser Einstellung geführt hat.

Am Arbeitsplatz bedeutet dies ein Bedürfnis nach Arbeitsplatzsicherheit und stabiler Bezahlung. Die Mitglieder der Gen Z, die sich für eine Stelle bewerben, konzentrieren sich auf Arbeitsplatzrichtlinien, die ihren Finanzen helfen können, wie z. B. 401.000 oder Rückzahlungsprogramme für Studentendarlehen.

Inklusive

Inklusivität ist in die Generation Z eingebaut. Mehr als andere Generationen glaubt die Generation Z, dass Gemeinschaften auf der Grundlage gemeinsamer Ursachen und Interessen geschaffen werden, nicht auf Wirtschaft oder Bildung … oder sogar Geographie.

Mit der Kommunikationstechnologie, die es einfach macht, der Welt zu zeigen, wer Sie sind, können sie Freunde finden irgendwo. Sie behandeln Online-Freunde nicht anders als echte Freunde – und einige Online-Freundschaften enden sogar als echte Freundschaften.

Historische Wahrzeichen der Generation Z

Weltereignisse prägen, wie wir handeln und uns verhalten, und die meisten Ereignisse in unseren prägenden Jahren sind besonders denkwürdig. Hier ist ein Stück Weltgeschichte aus den Augen der Generation Z.

Coronavirus Pandemie

Während ganze Welt im vergangenen Jahr von dieser Pandemie betroffen ist, könnte COVID-19 das erste Ereignis sein, das die Welt der Generation Z grundlegend verändert. Da viele von ihnen zum Zeitpunkt der Pandemie in der Schule oder im College waren, mussten sie sich an den Online-Unterricht gewöhnen und haben es viel schwerer, sich mit Freunden und Familie zu treffen.

Da dies immer noch ein andauerndes Ereignis ist, können wir nicht wirklich sagen, wie sich diese Pandemie auf sie auswirken wird. Jüngste Studien haben jedoch gezeigt, dass a Zunahme psychischer Probleme unter der Generation Z.

Zunehmende Aufmerksamkeit für den Klimawandel

Trotz ihrer Jugend hat die Generation Z keine Angst davor, ihre Stimme zu den Themen zu erheben, die ihnen wichtig sind. Nehmen Sie zum Beispiel Greta Thunberg. Die schwedische Umweltaktivistin wurde mit ihren Kundgebungen und Ansprachen zum Klimawandel im Alter von 15 Jahren berühmt. Die „Fridays for Future“-Streiks für Maßnahmen gegen den Klimawandel erregten weltweite Aufmerksamkeit, und sie hielt sogar Reden auf den UN-Klimagipfeln.

Diese erhöhte Aufmerksamkeit für den Klimawandel ist jedoch nicht nur auf Thunberg beschränkt. Das Pew Research Center stellt fest, dass Generation Z und Millennials darin übereinstimmen, dass Regierungen dies tun sollten dem Klimaschutz Priorität einräumen um die Nachhaltigkeit des Planeten zu gewährleisten. Sie glauben auch eher, dass der Klimawandel eher von Menschen als von natürlichen Mustern verursacht wird.

Anstieg der Aktivismus-Bemühungen

Aufgewachsen in einem Land mit einem schwarzen Präsidenten und zunehmender Akzeptanz von LGBTQ+-Menschen, ist sich die Generation Z (insbesondere in den Vereinigten Staaten) sehr bewusst und spricht sich für wichtige Fragen der sozialen Gerechtigkeit aus. Darüber hinaus betrachtet der Großteil der Generation Z soziale Gerechtigkeit als ein grundlegendes Menschenrecht und nicht als eine radikale Idee.

Viele von ihnen zögern auch nicht, ihre politische Meinung zu äußern, typischerweise über soziale Medien. Sie beschränken ihren Aktivismus auch nicht auf Online-Räume. Viele von ihnen beteiligen sich an den Bemühungen, in ihren Schulen und am Arbeitsplatz sichere Räume für Randgruppen zu schaffen, und beweisen damit, dass sie auch Probleme lösen, anstatt nur darüber zu reden.

Gen Z und Millennials stehen bei diesen sozialen und politischen Themen größtenteils auf einer Seite. Diese beiden Gruppen arbeiten auch oft in ihrem Aktivismus zusammen.

Erhöhte Waffengewalt

Waffengewalt in Amerika ist ein sehr ernstes Problem. Als Reaktion auf die Massenschießereien der letzten Jahre haben sich viele Mitglieder der Generation Z für Waffenkontrolle eingesetzt. Von Studenten organisierte Veranstaltungen wie March For Our Lives haben sogar die Aufmerksamkeit und Unterstützung vieler Prominenter auf sich gezogen.

Die Zukunft der Generation Z

Die älteren Mitglieder der Generation Z werden 2021 24 Jahre alt. Das heißt, es gibt sie so sehr für ihre Zukunft bereit, und wir wissen noch nicht alles über sie. Einige wichtige Eigenschaften können uns jedoch einen Blick in die Zukunft dieser Generation geben.

Gen Z Dekodierung Die am besten ausgebildete Generation

Rassenvielfalt

Die Generation Z ist im Vergleich zu älteren Generationen viel vielfältiger. Eine Umfrage des Pew Research Center aus dem Jahr 2019 zeigt, dass nur 52% oder etwa die Hälfte der Gen Zers als weiß identifizieren. Hispanics machen etwa ein Viertel der Bevölkerung aus, während Schwarze, Asiaten und andere Rassen den Rest ausmachen.

Gen Zers in Amerika ist die bisher ethnisch vielfältigste Generation. Es hat sich gezeigt, dass dies zu besseren Rassenbeziehungen führt, und die Gen Zers könnten auf dem besten Weg sein, die toleranteste gegenüber Rassenfragen zu werden.

Haltung zu Geschlechterfragen

Ähnlich wie bei den Millennials sind die Ansichten der neuen Generation zur Homo-Ehe im Allgemeinen positiv. Verglichen mit einem Drittel der Gen X und einem Viertel der Babyboomer, die das Gleiche sagen, denkt fast die Hälfte der Gen Z und der Millennials, dass schwule und lesbische Paare eine gute Sache für die Gesellschaft sind.

Gen Z ist auch viel offener in Bezug auf ihre Geschlechtsidentität und ihren Ausdruck. Viele von ihnen kennen eher geschlechtsneutrale oder geschlechtsnichtkonforme Personen. Die meisten stimmen auch darin überein, dass Online-Formulare, die nach dem Geschlecht einer Person fragen, mehr Optionen haben sollten als nur „Mann“ und „Frau“.

Bildung

Diese Generation könnte auf dem Weg sein, die am besten ausgebildete Generation zu sein. Ungefähr 57% der Gen Zers, die nicht in der High School waren, waren am College eingeschrieben, ein leichter Anstieg im Vergleich zu den 52% der Millennials im gleichen Lebensabschnitt.

Dies kann auf die Prävalenz von Hochschulabschlüssen bei ihren Eltern im Vergleich zur vorherigen Generation zurückzuführen sein. 44% von Gen Z berichten, dass sie bei einem Elternteil leben, das mindestens einen Bachelor-Abschluss hat, im Vergleich zu 33% von Millennials.

Abschließende Gedanken

Es gibt noch so viel, was wir über die Generation Z nicht wissen, da es Zeit braucht, bis sich dauerhafte Generationenprägungen vollständig in der Generation Z „festgesetzt“ haben. Was wir jedoch tun wissen, dass sie auf dem besten Weg sind, die toleranteste und gebildetste Generation aller Zeiten zu werden. Wenn Sie Teil einer älteren Generation sind, ist dies möglicherweise ein guter Zeitpunkt, um etwas Weisheit zu vermitteln, damit sie auf dem richtigen Weg bleiben.

Wenn Sie schon immer neugierig waren, wie unterschiedlich die Jugend älterer Generationen im Vergleich zur Generation Z ist, möchten Sie vielleicht ein paar alte Fotos ausgraben. Um sicherzustellen, dass Ihre alten Fotos optimal aussehen, stellen Sie sie zuerst im Image Restoration Center wieder her.

Wir sind nicht wie „andere“ Fotorestaurierungsdienste.

Berücksichtigen Sie, dass wir im Gegensatz zu anderen Fotorestaurierungsdiensten nicht repariere einfach die offensichtlich Probleme und werfen einen Filter über alles – wir durchkämmen Ihre Bilder Pixel für Pixel Schäden reparieren & erstellen a perfekt Restaurierung Ihrer Drucke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Emily Hutton

Als Fotografin, Restauratorin und Designerin ist Emily nicht nur ein Tausendsassa, sondern eine zertifizierte Expertin. Sie ist ein Technik-Junkie und das bildschirmsüchtigste Mitglied des IRC-Teams. Wenn es um Produktbewertungen geht, sind ihre Erkenntnisse und Empfehlungen unübertroffen.

Teile diesen Artikel

Abonnieren Sie wöchentliche Updates

Schauen Sie sich unsere verwandten Beiträge an

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Ihre Rechnungsinformationen

Leider ist Ihre Zahlung gerade fehlgeschlagen. Wir können auf unserer Seite nicht erkennen, warum Ihre Bestellung fehlgeschlagen ist. Bitte versuchen Sie es erneut oder wenden Sie sich an Ihren Zahlungsanbieter.

Auftragssumme

Fotogeschenkideen zum Muttertag

Lightroom Preset-Paket

x1
$54.99

Kommerzielle Rechte

x1
$19.95

GESAMT

$109,93 USD

Möchten Sie Ihr hochgeladenes Foto löschen?