Auch im Zeitalter der Digitalfotografie ziehen es viele Menschen immer noch vor, Fotos auszudrucken, um sie zu Hause auszustellen. Dabei geht es nicht nur um Bequemlichkeit. Viele Fotografen lieben es, das Gefühl der Befriedigung zu spüren, wenn ihre Werke auf Papier zum Leben erweckt werden.

Beim Drucken großartiger Fotos geht es jedoch nicht nur darum, einen Stapel Papier in einen Drucker zu legen und den Tag zu beenden. Wenn Sie Fotos auf normalem Kopierpapier drucken, erhalten Sie nicht die besten Bilder. Wenn du möchtest Ja wirklich Um die Fülle Ihrer Fotos hervorzuheben, müssen Sie auf spezielles Fotopapier drucken. 

Die Auswahl des richtigen Foto- oder Kunstdruckpapiers kann eine Herausforderung sein – verschiedene Papiere liefern unterschiedliche Ergebnisse, und einige Papiersorten eignen sich am besten für bestimmte Arten von Fotos. Glücklicherweise sind wir hier, um zu helfen! Lesen Sie unsere Fotopapier-Tests, um herauszufinden, welches Fotopapier das Beste für Sie ist!

Die besten Fotopapiere des Jahres 2021

Wir haben den Markt durchforstet, um die besten Fotopapierprodukte zu finden, die heute erhältlich sind. Unsere Auswahl umfasst verschiedene Oberflächenausführungen und Größen, also wählen Sie diejenige, die Ihren Anforderungen am besten entspricht!

1. Canon Pro-Fotopapier Platin

  • Oberflächenveredlung: Glatter Glanz
  • ISO-Helligkeit: 98
  • Dicke: 0,30mm
  • Gewicht: 300 g/m²

Das Pro Platinum Fotopapier von Canon ist eines der Spitzenprodukte des Unternehmens und hat bei guter Pflege eine Lebensdauer von über 200 Jahren. Seine Papierstruktur enthält eine Farbwiedergabetechnologie, die es ihm ermöglicht, Tintenpigmente schnell zu absorbieren. Dies führt zu schnellerem Drucken ohne Einbußen bei der Druckqualität. Die Rückseitenbeschichtung hilft Druckern auch dabei, das Papier schnell einzuziehen.

Der chromogene Verstärker, der bei der Herstellung dieses glänzenden Fotopapiers verwendet wird, verleiht ihm im Vergleich zu anderen Papieren auch einen besseren Weißgrad. Auch wenn dies nicht nach einer wichtigen Sache klingt, ermöglicht die bessere neutralweiße Qualität, dass die darauf gedruckten Bilder noch farbenfroher und lebendiger sind. Wenn das normale Weiß nicht Ihren Anforderungen entspricht, gibt es diese glänzenden Papiere auch in den Varianten bläulich-weiß, gelblich-weiß, hochweiß und dunkelweiß. 

Ausdrucke mit der Canon Pro Platinum sehen nicht nur erstklassig aus, sie sind es auch fühlt sich Prämie. Seine Harzbeschichtung verleiht diesem professionellen Fotopapier ein dickes und professionelles Gefühl für alle darauf gedruckten Fotos. Wenn Hochglanzdrucke nicht Ihr Ding sind, bietet Canon auch die Versionen Pro Lustre und Pro Premium Matte an. 

Alles in allem kann man mit dem Canon Photo Paper Pro Platinum nichts falsch machen. Getreu seinem Namen ist dies das beste Fotopapier für Canon Pixma-Drucker.

2. Canon Lustre Photo Paper Letter

  • Oberflächenveredlung: Lüster
  • ISO-Helligkeit: 92 
  • Dicke: 10,2mm
  • Gewicht: 255 g/m²

Als Schwesterprodukt mit glänzendem Finish des Canon Pro Platinum liefert das Canon Lustre Fotopapier ebenfalls hervorragende Druckergebnisse. Dieses hochwertige Fotopapier wurde entwickelt, um Ihnen die beständigsten Drucke mit den lebendigsten Farben und schärfsten Details zu liefern, die sich perfekt für die Kunstfotografie eignen. 

Seine glatte, glänzende Oberfläche erinnert an die harzbeschichteten Papiere, die in den meisten Dunkelkammern verwendet werden. Dies geschieht absichtlich, um das Gefühl eines traditionellen Fotolaborbildes hervorzurufen, ohne Fotos selbst entwickeln zu müssen. 

Wie andere hochwertige Fotopapiere verspricht auch dieses Produkt eine große Langlebigkeit. Die Kombination dieses Papiers mit LUCIA- oder ChromaLife100+-Tinten von Canon trägt dazu bei, den Abbau durch Gas und UV-Licht zu verhindern. Das bedeutet, dass jedes Foto, das Sie auf diesem Papier drucken, sicher aufbewahrt werden kann und großartig aussieht lang Zeit. 

Im Gegensatz zu seiner glänzenden Variante ist dieses Canon Fotopapier widerstandsfähiger gegen Fingerabdrücke. Seine taktilen Empfindungen machen es auch zu einem besseren Fotopapier, wenn Sie Ihre Abzüge gerne Freunden und der Familie zeigen. 

Wie alle Inkjet-Druckergebnisse benötigt dieses hochwertige Fotopapier Zeit, um vollständig zu trocknen. Laut Bedienungsanleitung ist die auf diesem Papier verwendete Tinte innerhalb von 15 Minuten ausreichend trocken zum Stapeln und in 24 Stunden vollständig getrocknet. Wir empfehlen, die gesamten 24 Stunden zu warten, bevor Sie die Drucke einrahmen, um sicherzustellen, dass die Tinte vollständig getrocknet ist. 

Ähnlich wie das Canon Pro Platinum-Papier ist dies eines der besten professionellen Fotopapiere auf dem Markt.

3. CanonInk Fotoglanzpapier Plus II

  • Oberflächenveredlung: Hochglanz
  • ISO-Helligkeit: 92
  • Dicke: 0,27 mm
  • Gewicht: 265 g/m²

Wenn Sie ein angehender Fotograf sind, der Ihre Bilder drucken möchte, ist das CanonInk Photo Paper Plus Glossy II eine erschwingliche Alternative. Dieses Hochglanzpapier beginnt bei etwa $8 für eine 50-Blatt-Packung. Wenn Sie große Mengen für den späteren Gebrauch kaufen möchten, gibt es auch 400-Blatt-Pakete zum Preis von nur $23!

Lassen Sie sich jedoch nicht vom Preis täuschen. Dieses glänzende Fotopapier hält den Tests der Zeit genauso stand wie seine Pro-Cousins. Wie bei Canon Lustre ermöglicht die Verwendung von LUCIA- und ChromaLife100+-Tinten, dass Fotos, die auf CanonInk Photo Paper Plus gedruckt werden, Schäden durch Gas und Licht standhalten, sodass es lange hält Jahre. 

Canon stellt sicher, dass die Oberfläche dieses Fotopapiers so gut wie möglich aussieht. Dieses Produkt schließt die Tinte im Vergleich zu anderen Typen tiefer unter der Papieroberfläche ein. Dadurch behält das Papier seine glänzende Oberfläche.

Insgesamt ist das CanonInk Fotopapier Plus eine großartige Alternative, wenn Sie nach erschwinglichem Fotopapier mit hoher Qualität suchen. Die Ausgewogenheit zwischen Preis und Druckergebnis macht es in Bezug auf den Wert zum besten Fotopapier für einen Laserdrucker.

4. HP Premium Plus Fotopapier glänzend

  • Oberflächenveredlung: Glanz
  • ISO-Helligkeit: 90
  • Dicke: 11,5mm
  • Gewicht: 300 g/m²

Der Computergigant HP zeigt mit diesem Produkt seine Erfahrung im Fotopapierspiel. Die glänzende Oberfläche fühlt sich erstklassig an und ist gerade dick genug, um die schönsten Drucke zu produzieren. 

Während die meisten Leute Fotos drucken, um sie in Rahmen anzuzeigen, ist es immer noch schön, ein gewisses Maß an Schutz vor Beschädigungen zu haben. Aus diesem Grund ist das HP Premium Plus Fotopapier glänzend wisch- und wasserfest, um es vor Witterungseinflüssen zu schützen. Darüber hinaus verfügt dieses hochwertige Fotopapier auch über schnell trocknende Eigenschaften.

Ein weiterer großer Vorteil dieses glänzenden Fotopapiers ist, dass es umweltfreundlich ist. Es besteht aus verantwortungsbewusst beschafften Fasern aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Auch die Verpackung besteht aus recycelten Fasern!

Kein HP-Drucker? Kein Problem! Obwohl das HP Premium Plus am besten mit HP Druckern funktioniert, ist es immer noch das beste Fotopapier für Tintenstrahldrucker aller Marken.

5. HP Fotopapier Advanced, glänzend

  • Oberflächenveredlung: Glänzend
  • ISO-Helligkeit: 90
  • Dicke: 10,5mm
  • Gewicht: 250 g/m²

Das Angebot von HP auf dem Markt für mittelschweres Fotopapier verspricht Ausdrucke in Laborqualität, die trocknen können sofort. Dies macht es perfekt, wenn Sie Fotos für andere drucken möchten – Sie können es ganz einfach direkt aus dem Drucker herausgeben! Schnell trocknende Eigenschaften bedeuten auch, dass dieses Papier resistent gegen Fingerabdrücke ist.

Dieses glänzende Papier eignet sich gut für alle Tintenstrahldrucker auf dem Markt, am besten jedoch für HP Tintenstrahldrucker. Bei Verwendung mit HP Vivera-Tinten in einem HP-Drucker kann Ihr Druck mehr als 60 Jahre halten. Darüber hinaus ermöglicht die Verwendung von HP Tinten, dass das Papier die besten Druckergebnisse liefert. 

Als eine seiner einzigartigen Eigenschaften ist dieses Fotopapier Auto Sense-kompatibel. Auto Sense ist auf ausgewählten HP Tintenstrahlsystemen verfügbar und ermöglicht es dem Drucker, automatisch die besten Druckeinstellungen auszuwählen und häufige Druckfehler zu vermeiden. So vermeiden Sie nicht nur Papierverschwendung, sondern erzielen auch sofort die besten Druckergebnisse!

Wenn Sie auf der Suche nach einem mittelschweren Fotopapier sind, das Ausdrucke in Einzelhandelsqualität liefert, sind Sie beim HP Fotopapier Advanced genau richtig!

6. HP Inkjet-Fotopapier für den täglichen Gebrauch, glänzend

  • Oberflächenveredlung: Glänzend
  • ISO-Helligkeit: 90
  • Dicke: 8mm
  • Gewicht: 235 g/m²

Wenn Sie ein neuer Fotograf sind oder einfach nur Fotopapier suchen, das für den täglichen Gebrauch geeignet ist, ist das HP Everyday Fotopapier genau das Richtige für Sie. Wir empfehlen dieses Papier, wenn Sie Broschüren, Newsletter und Faltblätter drucken möchten. 

Mit $6 für eine 50-Blatt-Packung und $11 für eine 100-Blatt-Packung werden Sie es schwer haben, billigere Fotopapieralternativen auf dem Markt zu finden. Der günstige Preis bedeutet jedoch nicht, dass es sich nicht um gutes Fotopapier handelt. Seine glänzende Oberfläche und leichte Textur ermöglichen eine schöne Farbdarstellung, wenn es mit einem beliebigen Tintenstrahldrucker kombiniert wird. 

Wie viele andere Fotopapiere von HP stammt dieses Papier aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern und anderen verantwortungsbewussten Quellen. Es ist auch recycelbar, sodass es problemlos von lokalen Recyclingprogrammen aufgenommen werden kann. 

Während sich das HP Everyday Fotopapier hervorragend für Kunstprojekte und neue Fotografen eignet, ist es für Profis möglicherweise nicht gut genug. Das Papier ist dünner als vergleichbare Papiere und die Tinte kann verschmieren, wenn Sie mit den Fingern darüber reiben. 

Wenn Sie nach dem besten Inkjet-Fotopapier für den täglichen, gelegentlichen Gebrauch suchen, dann ist das HP Fotopapier für den täglichen Gebrauch genau das Richtige für Sie. Professionelle Fotografen müssen sich jedoch möglicherweise die anderen Fotopapierangebote von HP ansehen.

7. Epson Premium-Fotopapier glänzend

  • Oberflächenveredlung: Glänzend
  • ISO-Helligkeit: 92
  • Dicke: 10,4 mm
  • Gewicht: 252 g/m²

Ähnlich wie Canon und HP stellt auch der Druckerhersteller Epson eine eigene Fotopapierlinie her. Dieses Fotopapier bietet eine Hochglanzoberfläche, die sich gut zum Drucken von Bildern für Rahmen und Alben auf Epson-Druckern eignet. Darüber hinaus schützt die Harzbeschichtung des Epson Premium Photo Paper Ihre Fotos vor Verschmieren und Wasserschäden. 

Preislich gleicht das Epson Premium Photo Paper Glossy seinen engsten Konkurrenten. Eine Packung mit 50 Fotopapier im Letter-Format kostet $17,50, etwa so viel wie eine ähnlich große Packung Canon Pro Photo Paper. 

Das Unternehmen bietet auch zwei weitere hochwertige Papieroptionen an: das Ultra-Premium-Fotopapier für Ausdrucke in bester Qualität und das hochwertige Fotopapier für den täglichen und gelegentlichen Gebrauch. 

8. HP Sprocket-Fotopapier

Das HP Sprocket Fotopapier ist im Vergleich zu anderen auf dieser Liste einzigartig. Dieses 2×3-Zoll-Fotopapier kann ausschließlich mit dem HP Sprocket, einem tragbaren Fotodrucker, verwendet werden. Dieser kleine Drucker passt problemlos in die Tasche und bietet Smartphone-Konnektivität über eine App, sodass Sie Bilder drucken können irgendwo.

Ein weiteres einzigartiges Merkmal dieses Fotodruckpapiers ist seine klebrige Rückseite. Dank der selbstklebenden Rückseite können alle HP Sprocket-Drucke als Aufkleber verwendet werden! Sie trocknen auch sofort, sodass Sie sie direkt nach dem Drucken an eine beliebige Stelle kleben können. 

Die ungewöhnliche Größe und die Möglichkeit, Aufkleber zu werden, können Menschen ansprechen, die nach einer anderen Möglichkeit suchen, Fotos zu drucken und zu teilen. Der Preis kann jedoch für einige eine Hürde sein. Eine Packung mit 50 Blatt kostet $25, ein höherer Preis im Vergleich zu einer 50er-Packung mit herkömmlichem Fotopapier. 

Trotz seiner Einschränkungen bietet der HP Sprocket immer noch ein einzigartiges Druckerlebnis, das Sie überall hin mitnehmen können. Wenn Sie der Typ sind, der aus einer Laune heraus Bilder mit Freunden und Familie teilt, könnte dies das Produkt für Sie sein!

Finden Sie das beste Fotopapier für Sie

Nicht alle Foto- und Kunstdruckpapiere sind gleich – verschiedene Arten von Fotodruckpapieren werden unterschiedlichen Anforderungen gerecht. Wenn Sie das falsche Fotopapier auswählen, erhalten Sie wahrscheinlich minderwertige Druckergebnisse. 

Hier sind vier wichtige Dinge, auf die Sie bei der Auswahl Ihrer nächsten Packung Fotodruckpapier achten sollten:

Wählen Sie die richtige Oberflächenbeschaffenheit

Eines der ersten Dinge, an die Sie bei der Auswahl von Fotopapier denken sollten, ist dessen Oberflächenveredlung. Die Wahl der richtigen Oberflächenveredelung kann dazu beitragen, dass Ihre Fotos optimal aussehen, wenn sie für die Präsentation aufgehängt werden. Es gibt drei gängige Oberflächenveredelungen, die Sie auf Fotopapier finden können:

Hochglanzpapier

Hochglanzpapier ist stark reflektierend, wodurch Farben kräftiger und gesättigter erscheinen. Die glatte Oberfläche dieser Papiersorte lässt Ihre Drucke auch schärfer aussehen. 

Die Lichtverhältnisse können jedoch beeinflussen, wie Menschen Hochglanzpapierabzüge betrachten, da die Reflexionen Teile des Bildes verdecken können.

Mattes Papier

Mattes Fotopapier ist die beliebteste Papiersorte für Grafikdesign und Kunstreproduktionen. Da es kein Licht reflektiert, kann mattes Papier alle Details eines Fotodrucks hervorheben. 

Die strukturierte Oberfläche von matten Papieren kann auch ein „klassisches“ Gefühl hervorrufen, das an Gemälde erinnert. Viele Menschen bevorzugen matte Fotopapiere auch für Schwarzweiß-Drucke. 

Mattes Papier ist anfällig für Abrieb und Kratzer, da es Tinte nicht so gut aufnimmt wie andere Papiersorten. Sie können dem jedoch entgegenwirken, indem Sie die Fotos laminieren. 

Glanzpapier

Dieses Finish ist auch als Glanzpapier bekannt und wird als „universelles“ Fotopapier bezeichnet, da es von vielen Fotolaboren im Einzelhandel verwendet wird. Die leichten Texturen auf diesem Papiertyp tragen dazu bei, das Reflexionsvermögen zu verringern, ohne Sättigung und Details zu opfern. 

Während Glanzpapier Ihnen scharfe Bilder liefert, sind die Ergebnisse nicht übermäßig detailliert. Dies hilft, Haut- oder Körperunreinheiten eines Models bis zu einem gewissen Grad zu kaschieren. Diese Papiersorte ist auch eine ausgezeichnete Option, wenn Sie möchten, dass Ihr Schwarz-Weiß-Druck lebendiger aussieht.

Untersuchen Sie das Papiermaterial

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Auswahl von Fotopapier ist das Material des Papiers. Meistens müssen Sie sich wahrscheinlich zwischen Baumwolllappen oder Alpha-Zellulose-Papier entscheiden. 

Säurefreier Baumwolllappen gilt allgemein als das hochwertigere Material, das typischerweise für Kunstpapiere für Galerien und Ausstellungen verwendet wird. Allerdings sind sie im Vergleich zu anderen Arten von Fotopapier teurer.

Alpha-Cellulose-Papier wird hingegen aus hochwertigem Zellstoff hergestellt und gilt im Vergleich zu Baumwolllappen als etwas minderwertig. Wenn Sie ein begrenztes Budget haben oder nach Fotopapier für den täglichen Gebrauch suchen, ist Alpha-Zellulose die richtige Wahl.

Achten Sie auf die Spezifikationen des Papiers

Die Größe ist ein wesentliches Detail, wenn es um Fotodrucke geht. Welche Papiergröße Sie benötigen, hängt von Ihren Anforderungen ab. Wenn Sie für den persönlichen Gebrauch und Familienfotos drucken, ist es möglicherweise eine gute Idee, sich mit 4×6-Zoll- und 5×7-Zoll-Fotopapieren einzudecken. Wenn Sie ein professioneller Fotograf sind oder Bilder in größeren Formaten ausdrucken möchten, können Sie sich Fotopapiere in den Formaten A4, A3 und A2 ansehen.

Gewicht und Dicke des Papiers sind ebenfalls wichtig. Eine gute Faustregel ist, dass schweres und dickes Papier tendenziell länger hält. Für langlebigere Fotos können Sie sich für schwerere und dickere Papiere entscheiden. Umgekehrt ist leichteres und dünneres Fotopapier für den täglichen Gebrauch die beste Option, wenn Sie für zu Hause drucken oder planen, Fotos an Freunde und Familie zu senden.

Berücksichtigen Sie die Druckerkompatibilität

Die meisten Hersteller von Tintenstrahldruckern verkaufen auch ihre eigenen Marken-Fotopapiere. Wenn Sie noch neu im Fotodruck sind oder sich nicht mit den Einstellungen herumschlagen möchten, empfehlen wir Ihnen, Fotopapier der gleichen Marke wie Ihr Drucker zu verwenden. Die meisten Tintenstrahldrucker sind mit Einstellungen vorinstalliert, um sicherzustellen, dass Sie die besten Ergebnisse erzielen, auch wenn Sie nichts ändern.

Wenn Sie jedoch bereits über etwas Druckerfahrung verfügen und mit dem Ändern der Druckeinstellungen vertraut sind, können Sie mit verschiedenen Fotopapieren experimentieren, um herauszufinden, welches für Ihre Anforderungen am besten geeignet ist.

Vorbereiten Ihrer Bilder für den Druck

Die Wahl des richtigen Fotopapiers ist nicht das einzige, was Sie tun können, damit Ihre Ausdrucke perfekt aussehen. Großartige Drucke beginnen mit dem Bearbeitungsprozess. Deshalb sollten Sie diese Tipps beachten, wenn Sie Ihre Fotos für den Druck vorbereiten:

Kalibrieren Sie Ihren Monitor

Das richtige Kalibrieren Ihres Monitors ist wichtig, aber es ist geradezu unerlässlich, wenn es um den Fotodruck geht. Wenn ein Monitor nicht richtig kalibriert ist, sehen Sie möglicherweise die falschen Farben – was bedeutet, dass alle Ihre Fotodrucke falsch werden können. 

Es ist eine gute Idee, Ihren Monitor jeden Monat zu kalibrieren, um sicherzustellen, dass er die Farben immer noch richtig anzeigt. Es kann jedoch sein, dass Sie ihn häufiger kalibrieren müssen, wenn es sich bei Ihrem Monitor um ein älteres Modell handelt.

Wählen Sie die richtige DPI-Einstellung

DPI (Punkte pro Zoll) gibt an, wie viele Punkte auf jeden Zoll Papier gedruckt werden. Je mehr DPI ein Bild hat, desto mehr Details werden gedruckt. 

Obwohl es verlockend sein mag, alle Ihre Bilder mit der höchstmöglichen DPI zu speichern, empfehlen wir dies nicht, da große DPI-Einstellungen große Dateigrößen bedeuten. Im Allgemeinen reicht das Speichern von Fotos mit 300 DPI für die meisten Fotodrucke aus.

Ändern Sie die Größe und schneiden Sie das Bild zu

Selbst wenn Sie auf Ihrem eigenen Drucker drucken, ist das Ändern der Größe und das Zuschneiden immer noch eine gute Praxis. Wenn sich das Seitenverhältnis Ihrer Kamera von dem Ihres Fotopapiers unterscheidet, können Sie durch Größenänderung und Zuschneiden auswählen, welche Teile des Bildes hervorgehoben werden sollen.

Proof vor dem Druck

Wenn alle Einstellungen vorgenommen wurden und Sie zum Drucken bereit sind, schadet es nicht, Ihr Bild noch einmal zu überprüfen. Mit Fotobearbeitungssoftware wie Adobe Lightroom und Photoshop können Sie ein Bild softproofen, indem Sie durch verschiedene Farbräume und Druckervoreinstellungen scrollen. Dies hilft Ihnen zu sehen, wie das Bild unter verschiedenen Umständen ausfällt.

Alternativ können Sie ein Bild hartproofen, indem Sie eine Testversion auf Papier drucken und basierend auf den Ergebnissen Anpassungen vornehmen. Während dies eine einfachere Möglichkeit ist, Ihre eigenen Bilder zu prüfen, verschwenden Sie möglicherweise Zeit und Geld, da Sie mehrere Drucke durchgehen müssen, bevor Sie die beste Version finden.

Abschließende Gedanken

Eines der größten Gefühle als Fotograf ist es, zu sehen, wie Ihre Arbeit an der Wand von jemandem ausgestellt wird. Um sicherzustellen, dass Ihre Ausdrucke hervorragend aussehen, müssen Sie das beste Fotopapier finden, das Ihren Anforderungen entspricht. 

Wenn Sie alte Fotos ausdrucken möchten, müssen Sie sicherstellen, dass sie ordnungsgemäß wiederhergestellt werden. Wenden Sie sich noch heute an das Image Restoration Center, um erstklassige Fotorestaurierungsdienste zu einem erschwinglichen Preis zu erhalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.